HOME KANZLEI ANWÄLTE RECHTSGEBIETE    

 

Honorar

Unsere Honorare richten sich nach der Art des Mandates. Wenn wir nichts anderes vereinbaren, gilt - wie bei jedem anderen  Rechtsanwalt in Deutschland - das Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG).  

Die Höhe einer Gebühr richtet sich nach dem Streit- oder Gegenstandswert und dem Umfang der Tätigkeit. Eine erste Beratung - sei es am Telefon oder persönlich - kostet niemals mehr als EUR 243,60  einschließlich Umsatzsteuer, bei einem geringen Streit- oder Gegenstandswert auch weniger. 

Bei Bedürftigkeit besteht auch die Möglichkeit, Beratungshilfe oder Prozesskostenhilfe zu beantragen. 

Nähere Informationen zur Berechnung von Anwaltsgebühren hat die Bundesrechtsanwaltskammer zusammengestellt. Diese können Sie hier einsehen: 

http://www.brak.de/fuer-verbraucher/kosten/

RVG- Honorare vergüten die Arbeit des Prozessanwaltes in Zivilsachen, Verwaltungssachen, Sozialgerichtssachen und im Arbeitsrecht in der Regel angemessen. Wenn Ihr Mandat eine andere Tätigkeit verlangt, schlagen wir Ihnen ein Stunden- oder Pauschalhonorar vor. In gerichtlichen Auseinandersetzungen sind wir gesetzlich verpflichtet, mindestens die nach dem Rechtsanwaltsvergütungsgesetz geschuldeten Gebühren abzurechnen.

Im Strafrecht kann eine Pauschalgebühr vereinbart werden. Alles weitere klären wir mit Ihnen persönlich im ersten Gespräch in unserer Kanzlei, sodass Sie von Anfang an darüber im Klaren sind, welche Kosten auf Sie zukommen können.

Rechtsanwälte Harlfinger & Hacken, Raderstraße 5, 54568 Gerolstein, Tel. 06591/95560 Fax 06591/9556-56

[ AKTUELLES ] [ HONORAR ] [ LINKS ] [ KONTAKT ] [ ANFAHRT ] [ IMPRESSUM ]